Band 6 ist erschienen: Lernprozesse im entwicklungspolitischen Freiwilligendienst weltwärts in Benin

Cover_Kühn 2015_Band 6Der entwicklungspolitische Freiwilligendienst „weltwärts“ ist umstritten. Er ist von Ambivalenzen geprägt, die in asymmetrischen Machtbeziehungen zwischen Ländern des Globalen Südens und des Globalen Nordens begründet sind. Doch könnte es nicht sein, dass die Freiwilligen gerade durch die Erfahrungen der eigenen Involviertheit in ungleiche Machtverhältnisse Kompetenzen entwickeln, die es ihnen ermöglichen diese strukturellen Ungleichheiten zu reflektieren und aufzubrechen? Die Studie „Da entwickelt sich was!“ von Hannah Maria Kühn geht dieser Frage nach und beleuchtet die individuellen Lernprozesse der deutschen Freiwilligen während ihres einjährigen Aufenthalts im westafrikanischen Benin.

Informationen zu dem Band sowie Auszüge aus dem Inhalt finden Sie hier…

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter News

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s